Die englische Formation Hey Colossus wurde im Verlauf ihrer mittlerweile 13 Alben umfassenden Bandgeschichte mit unterschiedlichsten Genres in Verbindung gebracht: Sludge, Noise, Kraut, Psychedelic, Indie, Post-Punk, Art-Rock und sogar Drone sind Musikstile, die ihren Sound auf ihren bisherigen Veröffentlichungen beeinflusst haben.

Mit Dances/Curses bringt die Band um die Gründungsmitglieder Joe Thompson und Robert Davis nun einen weiteren Longplayer voller Stilwandlungen heraus, die mitunter auch mal die 15 Min. Marke durchbrechen.

Wer auf ausgefeilte, vielschichtige und experimentierfreudige Rocksounds steht, und Musik sucht, bei der es auch nach dem x-ten Durchlauf immer wieder neue Sachen zu entdecken gibt, sollte hier dringend ein Ohr riskieren und sich in den weiten Soundkosmos von Hey Colossus hinein wagen. Man wird es alles andere als bereuen.

Anlässlich der heutigen Veröffentlichung von Dances/Curses präsentieren wir euch exklusiv das Video zum Albumopener The Eyeball Dance, welches nach den Songs U Cowboy und der Mark Lanegan– Kollaboration The Mirror nun die dritte Auskopplung aus Hey Colossus‚ neuem Machwerk ist.

Dances/Curses erscheint am 06.11.2020 via Wrong Speed Records.


Titelbild: Hey Collosus | (c) Elisa Thompson

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.