Unter dem Namen Toxic Tunes startete NDR das neue werk Ende letzten Jahres eine neue Konzertreihe in Hamburg!


Im Resonanzraum im Medienbunker an der Feldstraße geht es zwar vielleicht nicht giftig, dafür jedoch ausgesprochen experimentell zur Sache, bezeichnet man sich selbst doch als „offenes Performance-Labor“. Während der Events wird sich theoretisch und praktisch mit innovativem Musizieren auseinandergesetzt; sowohl Diskussionen als auch Interviews gelten als fester Bestandteil der Veranstaltungen.

Das kommende Konzert am 19. April wird von zwei Duos besucht: Der Vokalkünstler Andreas Schaerer bildet zusammen mit Percussionist Lucas Niggli Schaerer & Niggli, während Sitar-Spieler Ashraf Sharif Khan und Viktor Marek, DJ im derzeit unter unglücklichen Umständen geschlossen Golden Pudel Club, als Der Khan der Sizilianer auftreten.

Schaerer & Niggli

Um dem Anspruch des Experimentellen gerecht zu werden, ist ein musikalisches Zusammenspiel der doch recht unterschiedlichen Teams äußerst wahrscheinlich. Wie umsetzbar, wie authentisch und wie klangästhetisch das Projekt wird, bleibt abzuwarten.

Pretty in Noise präsentiert das Toxic Tunes-Konzert am 19.04. und verlost 2×2 Tickets. Mail mit Euren Vor- und Nachnamen geht an redaktion[at]prettyinnoise.de. Einsendeschluss ist der 17.04.2016!

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.