Vinyl immer portofrei bei jpc.de

„Working Class Rock n‘ Roll“ aus Südwestschottland – wütend und doch gefühlvoll…

Nun kommen einige Faktoren zusammen. Zum Einen ein lupenreiner Rock n‘ Roll, die Tour die direkt vor der Tür steht, ein Album das am 24.01.2020 veröffentlicht wird – und sei das nicht alles schon ein ordentliches Paket für sich, gibt es noch on Top ein paar Gästelistenplätze für die anstehenden Auftritte zu gewinnen. Aber der Reihe nach.

Nach dem Debütalbum Young Poets (2017), einigen Singles, diversen Touren durch Europa, Support-Shows für Flogging Molly und etlichen Festivalauftritten in DE/UK ist es nun soweit.

Morgen veröffentlichen 13 Crowes (Homebound Records) ihr neues Album Solway Star. Ein echt starkes Stück, ich habe lange nicht solch reifen Rock n‘ Roll gehört.

Erinnern tun mich die Jungs an eine für mich weitestgehend ausgeblendete Musik. Ich fühle mich nach meinem ersten Kontakt mit Solway Star wie wachgeknutscht. Parallelen zu Gaslight Anthem sind für mich definitiv nicht weg zureden. Aber ich gehe hier einen Schritt weiter, die Titel auf Solway Star kommen viel frischer und unverbrauchter daher. Soviel positive Energie, ruhige Parts und energiegeladene Titel wechseln sich ab. Man darf gespannt sein, wie die Jungs um Cammy Black (Gitarre, Gesang) dieses Album auf die Bühnen projizieren.

In den Texten werden persönliche Erlebnisse verarbeitet. Da sich Cammy Black selbst reflektiert und seine so unterschiedlichen Lebenserfahrungen (Boxer, Maurer und das Vater sein) einbringt, bekommt man einen unverfälschten Einblick in das Seelenleben des Herrn Black. Das Bild rundet ein grundehrlicher Rock n‘ Roll ab, der ohne Schnörkel und Allüren auskommt. Und genau das macht 13 Crowes aus.

Ruhige Parts wechseln sich mit energiegeladenen Stücken ab. Titel wie A75 sind eingängig und haben Potenzial Hymnen des Festivalsommers 2020 zu werden. Man darf gespannt sein welche Veranstalter:innen das Potenzial von 13 Crowes erkennen und sie für den Sommer buchen.

Meine Empfehlung: Album hören und Tickets für die Tour sichern:
19.02. – Zürich, Hafenkneipe (w/ Jawknee Music)
20.02. – Stuttgart, JuHa West
21.02. – Trier, Mergener Hof
22.02. – Bochum, Trompete
23.02. – Hamburg, Astra Stube
25.02. – München, Zehner (w/ Stumfol)
26.02. – Frankfurt, Nachtleben
27.02. – Hannover, Lux
28.02. – Berlin, Cassiopeia
29.02. – Mönchengladbach, Waldhausen Astoria

Wir verlosen 1 x 2 Gästelistenplätze für ein Termin der Wahl. Was müsst ihr dafür tun? Einfach im Kommentar Wunschstadt und die Person nennen, die ihr gerne dabei hättet. Einsendeschluss hierfür ist der 01.02.2020.

Titelbild: 13 Crowes | (c) 13 Crowes

Schreibfehler gefunden? Sag uns bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Lade mehr ähnliche Artikel
Lade mehr von Stephan Lindner
Lade mehr in Events
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
6 Kommentare
Most Voted
Newest Oldest
Inline Feedbacks
View all comments

Auch Interessant

Rammstein: Nachholtermine für Europa-Stadion-Tour 2021

Wir freuen uns, heute die neuen, verschobenen Termine für die diesjährige Rammstein-Tourne…