Vinyl immer portofrei bei jpc.de

Ankündigung: Droneburg VI + Droneberg II Festivaltour


In Sachen Doom und Konsorten dürfte den Großstädtern aus Hamburg und Berlin die Droneburg-Festivaltour mittlerweile ein Begriff sein. Am zweiten Aprilwochenende geht das Festival in Hamburg in die sechste Runde und auch in Berlin darf man sich auf die zweite Ausgabe des Droneberg freuen. Droneburg, Droneberg – na, wie heißt es denn nun? Der ursprüngliche Name Droneburg, der eine Anlehnung an die Stadt Hamburg ist („Hamburg ist Droneburg“), wurde für den Berliner Austragungsort Kreuzberg kurzerhand in Droneberg umbenannt. Das Line Up ist an beiden Tagen das gleiche und umfasst sechs reichlich bekannte Bands aus Deutschland, Schweden und den USA, die das umfangreiche Spektrum zwischen Post-Metal, Doom und Sludge abdecken.

Nach einigen Jahren, in denen sie nicht in Europa unterwegs waren, werden Buried at Sea aus Chicago als einzige Band aus Übersee auf diesem Festival zwei Stationen ihrer aktuellen Europatour bespielen. Das Vierergespann, das aus Mitgliedern anderer Bands wie Nachtmystium und Witchbanger besteht, vertritt eine ordentliche Mischung aus Stoner und Doom. Viel Neues wird man von ihnen vermutlich nicht hören – das letzte Album liegt mittlerweile neun Jahre zurück.

Ebenfalls nichts Neues gibt es von den Schweden Switchblade, die ihr letztes Album im Jahr 2012 veröffentlicht haben. Sie selbst beschreiben ihren Stil als Doom/Avant Garde/Experimental; der geneigte Hörer kann sich in jedem Fall auf auf schleppende Rhythmen mit kraftvollen Drums und unterschwelligen Kreischpassagen freuen. Im Gegensatz zu den Erstgenannten brachten Mountain Witch erst im Februar ihr neues Album „Burning Village“ auf den Markt, sodass man sich an dieser Stelle bestimmt über neues Live-Material der Hamburger freuen darf!

Und wer immer noch Omega Massif hinterhertrauert, der wird bei Cranial zumindest den ehemaligen Gitarristen Michael Melchers wieder auf der Bühne sehen können.

Alles in Allem darf man sicher von einer unbeschreiblichen Lautstärke ausgehen, sowohl im Hamburger Hafenklang, als auch im Kreuzberger SO36.

Hier noch einmal das komplette Line Up:

Das Droneburg startet am 08. April um 20 Uhr im Hafenklang Hamburg. (Tickets hier)

Das Droneberg öffnet seine Pforten am 09. April um 18 Uhr im SO36, Berlin Kreuzberg. (Tickets hier)

Droneburg

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Lade mehr ähnliche Artikel
Lade mehr von Lara Void
Lade mehr in Events
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Vinyl immer portofrei bei jpc.de
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare

Auch Interessant

Songs & Stories: Thees Uhlmann im Kölner Tanzbrunnen

Ein Konzert nach vielen Minuten der Live-Musik freien Zeit, unter freiem Himmel und bestuh…