Vinyl immer portofrei bei jpc.de

Ab dem 18. Januar ist die Nürnberger Band Somewhere Underwater für sieben Termine in Deutschland unterwegs.

Das Debütalbum „Slowly & Safely“ wird ebenfalls am 18. Januar 2019 veröffentlicht und ist ein fantastischer Mix aus Wave-Dream-Pop und 90s Noise Pop – oder so ähnlich.

Wirklich in ein Genre zu packen, das verhindern Somewhere Underwater durch ihre kreative und clevere Art, Nuancen zu setzen und verschiedene Stile verschmelzen zu lassen.

„Slowly & Safely“-LP vorbestellen
https://youtu.be/MEfzHRC2YKc

Die Band entstand in Nürnberg, als Julien – eigentlich aus Frankreich – sich dazu entschloss sein Soloprojekt mit seinen Freunden zu teilen. Flo (HEIM), Jan (Panda People) und Picco (Zenga) entschlossen sich 2015 dazu, einige Songs live zu spielen und ein Album aufzunehmen.

Neue Single „Silver Coast“:

Auf einen Besuch von Somewhere Underwater können sich Bamberg, Köln, Nürnberg, Freiburg, Karlsruhe, München und Berlin freuen. Wir haben das Album schon gehört und können euch sagen, dass es sich definitiv lohnt – und spannend wird, wie die Liveumsetzung klingt!

Somewhere Underwater auf Tour:
18.01. – Bamberg, Pizzini
19.01. – Köln, Tsunami Club
01.02. – Liberec, Vokno
02.02. – Prag, Klubovna
14.02. – Nürnberg, Desi Nürnberg
15.02. – Freiburg, Slow Club Freiburg
16.02. – Karlsruhe, KOHI-Kulturraum
23.02. – München, Feierwerk – Orange House
17.04. – Troyes, The Message
18.04. – Paris, Supersonic
19.04. – Tour, Canadian Café
24.04. – Berlin, Auster Club

Titelbild: Somewhere Underwater | (c) AdP Records

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg+Enter drückst.

Lade mehr ähnliche Artikel
Lade mehr von Jenny
Lade mehr in Events

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Auch Interessant

Tipp: Wave-Gotik-Treffen in Leipzig, 07.-10. Juni 2019

Wenige Veranstaltungsreihen haben die Leipziger Subkultur in den vergangenen 30 Jahren in …