jetzt vorbestellen: Turbostaat – Uthlande (LP+CD)

Als um 20 Uhr der Abend mit Ecke Prenz begann, war der Club Volta schon ganz okay gefüllt. Eigentlich als DJ-Duo bekannt, war diesmal nur DJ V. Raeter zu sehen.

DJ Breaque konnte die Verlängerung von Yassins Ypsilon Tour leider nicht begleiten. Das Publikum und der anwesende DJ hatten dennoch ihren Spaß und als Warm-Up für die bevorstehende Ekstase funktionierte das Set sehr gut.

Kurz nach 21 Uhr betrat Yassin die Bühne. Der Rest ist schnell erzählt. Liebe, Liebe, Liebe und viele Mittelfinger gegen die AfD. Zu Beginn des Konzerts erwähnte Yassin, das seine Konzerte immer abhängig davon sind, ob das Publikum und er jeweils 100% geben. Er von seiner Seite würde das tun und er wünsche sich, dass die Menschen vor der Bühne dies ebenfalls machen. Und so begann das muntere Prozente rechnen. Irgendwann betrat Special-Guest, Freund und Bruder Audio88 die Bühne. Der pure Abriss begann, doch der war auf bei Yassins Solostücken vorher und nachher gegeben.

Yassin, Audio88 und Ecke Prenz feierten gemeinsam mit einem wirklich gutem Kölner Publikum einen Tourabschluss der emotionalen Sorte. Kurz vor dem Ende bedankte sich der Hauptdarsteller des Abends noch bei den Fans, da er ohne diese, das Alles gar nicht machen könnte. Eine Huldigung der menschlichen Sorte. Auf dem Boden geblieben, sympathisch.

Titelbild: Yassin | (c) Paul Schall

Schreibfehler gefunden? Sag uns bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

  • Hot Chip

    Neue Ankündigungen fürs Maifeld Derby 2019

    Am Wochenende des 14.-16. Juni findet zum 9. Mal das Maifeld Derby auf dem Mannheimer Maim…
Lade mehr ähnliche Artikel
Lade mehr von Paul Schall
Lade mehr in Events
Bitte Anmelden um zu kommentieren

Kommentar verfassen

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Auch Interessant

BERICHT: Messer @ Tanzcafé Ilses Erika, Leipzig (01.11.2019)

„Wir erinnern uns an das Stück Angeschossen der Gruppe Messer“, erklingt es am Anfang des …