Spinnup_DuWillst

21. April 2018 – Eingeweihte und Platten-Sammler werden diesen Termin schon längst in ihren Terminkalendern vermerkt haben. Musik-Interessierte und Vinyl-Einsteiger sollten das jetzt schleunigst nachholen.


Die offizielle Liste der diesjährigen exklusiven RSD-Pieces mit ausführlichen Infos als XLS zum Download Übersicht aller Cover (Google Drive)

Bereits zum 11. Mal findet dieses besondere, weltweite Ereignis statt. Der Grundgedanke dieses Tages ist es, wieder Begeisterung für den Besuch eines Plattenladens zu wecken. Gemeint sind hier selbstverständlich die unabhängigen Fachhändler. Ketten und Online-Verkäufer sind von der Veranstaltung ausgeschlossen. Zahlen zufolge nahmen letztes Jahr etwa 2000 Shops teil, wobei 700 in den USA und zusammen 180 aus Deutschland, Österreich und Schweiz gezählt wurden.

Schenkt man dem Feuilleton Glauben, ist ja die Schallplatte bereits wieder in aller Munde, um mal nicht das H-Wort mit dem Ypsilon zu gebrauchen. Sicher ist aber auf jeden Fall, das sie das Jammertal längst hinter sich gelassen hat, indem sie sich vor über 10 Jahren noch befand. Oder besser gesagt: die Läden die mit dieser Ware keinen regen Handel mehr treiben konnten. Welches ein klarer Beweggrund war, den Record Store Day 2008 ins Leben zu rufen.

Nach wie vor gilt, dass der geneigte Käufer die einzigartige Atmosphäre und Beratung eines Fachhändlers wieder schätzen lernen soll. Echte Begegnungen statt anonyme Klicks im Internet.

Die teilnehmenden Läden organisieren verschiedenste In-Store Veranstaltungen, um diesen Tag gebührend zu zelebrieren. Doch die für Vinylisten wohl tollste Besonderheit: Um der namensgebenden Scheibe mit den Rillen den größtmöglichsten Ehrendienst zu erweisen, werden speziell für diesen Tag exklusive Platten produziert. Dies können neue Veröffentlichungen oder Wiederveröffentlichungen (Im Fachjargon: Reissues) sein. Häufig strikt limitiert und meistens in besonderer, neuer Verpackungsaufmachung oder Farbe – ganz im Sinne „Zur Feier des Tages in Schale geschmissen“.

Mittlerweile gilt der RSD als weltweit größtes Musikevent und wird von den Künstlern gefördert und unterstützt. Nachdem unter anderem Josh Homme, Dave Grohl, Metallica, Jack White und Iggy Pop schon diesen Posten inne hatten, übernimmt dieses Jahr „Run The Jewels“ die Rolle als internationaler RSD Botschafter:

This is a community that I’ve always been a part of, so when I was asked to do it, I said ‘of course!’ I’m honored and it means something to me… I’m really grateful to do this.

https://www.youtube.com/watch?v=-IyvCpet8Cs

Um sich schonmal vorab zu informieren, auf was für Schätzchen man sich denn plattentechnisch freuen kann, wird jedes Jahr vorab eine Liste aller exklusiven RSD-Veröffentlichungen geraume Zeit vorher publik gemacht. Hier gibt es dieses Jahr ein Novum: die richtig großen Labels haben es sich nicht nehmen lassen und kündigen ihre geplanten Releases dieses Jahr höchstselbst an – also Lauscher auf und mit offenen Augen durch die Welt gehen… aber das macht ihr ja sowieso, nicht wahr?

 

Lade mehr ähnliche Artikel
Lade mehr von Holger Schilling
Lade mehr in Events

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

🔴 Hurricane & Southside 2018 im Livestream via Arte Concert

Arte Concert überträgt drei Tage lang Konzerte vom Hurricane & Southside Festival. Den…