Vinyl immer portofrei bei jpc.de

Viele Prominente organisieren Wohltätigkeitsprojekte, um bedürftigen Menschen während der Coronavirus Pandemie auszuhelfen. Neben Ben Afflecks Promi online Poker Turnier, nahmen auch ikonische Bands, wie die Rolling Stones an Benefizkonzerten teil.

„Man kann nicht immer das bekommen, was man will“, es sei denn, das, was man will, ist ein spezieller Live-Auftritt der Rolling Stones, der direkt in Ihr Wohnzimmer gestreamt wird.


The Rolling Stones machen mit bei One World: Charity – größte Wohltätigkeitsveranstaltung nach Ben Afflecks Poker-Event

Die legendären Rocker griffen für einen guten Zweck noch ein Mal zu ihren Gitarren, als sie bei dem One World: Together At Home“-Konzert mitmachten. Sie schlossen sich also der größten Wohltätigkeitsorganisation der Welt im Kampf gegen Covid-19 an und sammelten tatsächlich 128 Millionen Dollar.

Natürlich handelte es sich dabei um ein virtuelles Konzert, Konzerthallen voller Fans, sind etwas, worauf wir vermutlich in näherer Zeit noch verzichten müssen. Mick Jagger, Keith Richards, Ronnie Wood und Charlie Watts schlossen sich dementsprechend über Zoom zusammen, um You Can’t Always Get What You Want aus ihren getrennten Häusern zu spielen.

Obwohl sie physisch nicht zusammen waren, schaffte es die Kultband dennoch, eine epische Performance zu liefern, auch wenn ein Bandmitglied vielleicht vergessen hat, sein Instrument mitzubringen. Die Fans auf Twitter bemerkten jedoch sofort, wie der Drummer Luft Schlagzeug zu dem Hit trommelte.

Kuratiert in Zusammenarbeit mit Lady Gaga, beinhaltete „One World“: Together At Home“, Auftritte und Performances von Alicia Keys, Amy Poehler, Andrea Bocelli, Awkwafina, Billie Eilish, Billie Joe Armstrong von Green Day, Burna Boy, Camila Cabello, Celine Dion, Chris Martin, David & Victoria Beckham, Eddie Vedder, Ellen DeGeneres, Elton John, FINNEAS, Idris und Sabrina Elba, J Balvin, Jennifer Lopez, John Legend, Kacey Musgraves, Keith Urban, Kerry Washington, Lang Lang, Lizzo, LL COOL J, Lupita Nyong’o, Maluma, Matthew McConaughey, Oprah Winfrey, Paul McCartney, Pharrell Williams, Priyanka Chopra Jonas, Rolling Stones, Sam Smith, Shah Rukh Khan, Shawn Mendes, Stevie Wonder, Taylor Swift und Usher.


Eine weitere größere Wohltätigkeitsorganisation – Ben Affleck zusätzlich zu diesem Event – sammelte nur 2 Millionen Dollar durch Poker

Ben Afflecks Benefiz Pokerrunde ist neben dem One World: Together At Home- Konzert, die zweitgrößte Wohltätigkeitsorganisation. Natürlich ist die Summe, die Ben Affleck durchs casino spiele online mit echtgeld gesammelt hat, sehr gut und bemerkenswert, aber nicht ansatzweise so immens, wie die gespendete Geldmenge, die beim Konzert eingenommen wurde. Man muss aber bedenken, dass ein Konzert länger andauert, als eine Pokerrunde und beim pokern hängt viel vom Glück ab.

Das online Pokerturnier stellt einen neuartigen Weg dar, den eine Gruppe von Hollywood-Leuten gemeinsam beschritten haben, um bei der Bekämpfung der Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie zu helfen. All In For America’s Charity ist ein online Pokerturnier, das von Prominenten geplant und ausgerichtet wurde. Der gesamte Erlös ging an Feeding America, der größten nationalen gemeinnützigen Hungerhilfe Organisation der USA, die jährlich über 40 Millionen Menschen mit Mahlzeiten versorgt und jetzt inmitten des Ausbruchs von der Coronavirus- Pandemie, Lebensmittel an Bedürftige verteilt. Die Spendenaktion verlief sehr erfolgreich, es wurden, sage und schreibe 1,75 Millionen Dollar gesammelt.

Das Spiel stand 75 Personen offen, aber nicht nur Poker Spielern, selbst Beobachter kamen mit einigen hochrangigen Kartenspielern mit Hollywood-Abstammung, per Livestream in Kontakt. Zu den Teilnehmern und Organisatoren dieses ersten Spiels gehörten Ben Affleck, Tom Brady, Adam Sandler, Jason Bateman, Tobey MaGuire, Adam Levine, Bryan Cranston, Sarah Silverman, Jon Hamm, Jason Mewes, Kevin Smith, Cheryl Hines, Matt Damon, Doyle Brunson und viele andere berühmte Pokerstars.

Das Spiel des Abends war Texas hold ‚em. Außerdem wurde es von den zwei professionellen Poker Kommentatoren, Justin Kelly und Michael Loncar, moderiert.

Teilnehmen konnte man dieses Turnier, online über Twitch. Bei Twitch handelt es sich um ein Live-Streaming-Videoportal, welches vor allem für die Übertragung von Videospielen genutzt wird.

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

5 1 Stimme
Bewertung
Lade mehr ähnliche Artikel
Lade mehr von Florian Gropp
Lade mehr in News
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Vinyl immer portofrei bei jpc.de
1 Kommentar
Meiste Stimmen
Neueste Älteste
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare

Auch Interessant

Ricotta Records – Ein Plattenladen für Mäuse

In der schwedischen Stadt Lund hat jemand einen Plattenladen für Mäuse gebaut. (via Anonym…