Vinyl immer portofrei bei jpc.de

In der Reihe Roundhouse Love stellen euch unsere Autor:innen in regelmäßigen Abständen Künstler:innen vor, die ihr vermutlich (noch) nicht auf dem Schirm hattet.

Während sich unsere fleissigen Schreiberlinge in die Tiefen der Veröffentlichungen wühlen, habt ihr hier einen Überblick von zehn hörenswerten Songs.

Edges – Tragic (Demo)

Der Solokünstler aus den USA veröffentlichte kürzlich eine Demo, die kraftvoll und ziemlich edgy ist (Achtung, Wortspiel!). Die Produktion ist ziemlich Lo-Fi, aber das macht den Song nicht minder energiegeladen. Eine EP hat der Künstler bereits veröffentlicht und zeigt uns nun vier frühe Werke, die komplett DIY im Schlafzimmer entstanden sind.

Joshua Wood Orchestra – Surrender

Mit einer zweiten Single beehrt uns Joshua Wood, der Kanadier, über den es nicht viel herauszufinden gibt. Seine Musik allerdings ist gitarren- und klaviergetrieben und überrascht mit einem treibenden Flow, der gute Laune macht. Außerdem gibt es noch ein sehr schönes Video obendrauf. Wir hoffen da kommt bald noch viel mehr!

Strand Child – Momentum

Die erste Single der kommenden EP Ola ist der perfekte Soundtrack für das schöne Wetter aktuell. Das Quartett ist in Berlin heimisch und hat sich hier scheinbar von Kurt Vile und The War On Drugs inspirieren lassen. Wir sind gespannt auf die EP und legen uns solange mit dem Song auf Dauerschleife in die Hängematte.

Killjoy & the Cutthroats – Running

Intensiver Bandname und intensive Musik! Post-Punk mit orchestralen Elementen vereint, das von den Drums gut nach vorne getrieben wird. Die Vocals stechen hier besonders raus und geben dem ganzen einen Blixa Bargeld-Anstrich. Der Solo-Künstler hat sich hier ordentlich was einfallen lassen und macht Bock auf mehr!

Seraphina Simone – Cherry

Die Britisch-Amerikanische Künstlerin ist in einer Musikerfamilie aufgewachsen und präsentiert uns mit dieser Single einen energischen Indiepop-Song und überzeugt vor allem mit ihrer Stimme. Mit spannenden Soundeffekten und wundervollen Lyrics mit aktuellem Bezug: vielleicht öffnet uns die Pandemie auch die Augen, was wirklich wichtig ist im Leben.

Slide – Waiting

Wieder die zwei jungen Schweden, die es uns wirklich angetan haben. Mit ihrem vielfältigen Sound und der eingängigen Stimme haben sie uns auch mit ihrer zweiten Single voll überzeugt. Genreübergreifende Sounds und der inhaltlichen Tiefe machen diese Single zu einem absoluten Indiekracher. Wir könnens kaum abwarten mehr von Slide zu hören.

Cassia – Drifting

Wolltet ihr auch schon mal auf einem Esel durch die Wolken fliegen? Wir auch! Cassia machen den Traum im Video zu ihrer neuen Single wahr. Etwas wirr wirkt das visuell vielleicht, aber der Song geht direkt in den Kopf und will da einfach nicht mehr raus. Die jungen Künstler aus UK, die mittlerweile in Berlin leben haben damit schon den zweiten Indie-Sommer-Soundtrack rausgehauen dieses Jahr.

Fullax – Brauner Fluss

Ein wichtiger Song der Kasseler Band Fullax! Diskussionen über unbequeme Themen sollte man sich nicht entziehen. Die fehlende Weitsicht in oft ländlichen Gegend dürfte das Duo aus eigener Erfahrung kennen und beschreiben das auch ganz gut. Reinhören und zuhören!

Damien McFly – On Our Own

In sehr klassischer Britpop-Indie-Manier kommt die neue Single aus Italien daher. Mit Claps, treibenden Gitarren und einem fetzigen Refrain bringt der Song alles mit, um in die Fußstapfen von Bombay Bicycle Club und den Killers zu steigen. Wer Bock auf ein bisschen dunkle Indie-Disko hat, ist bei diesem Track genau richtig!

Molly Green – Just A Girl

Zum Abschluss noch ein bisschen Jazz auf eure Ohren! Es geht um den Herzschmerz, eine Trennung und die Vergangenheit hinter sich zu lassen. Vor allem Mollys Stimme ragt hier heraus und die minimalistische Instrumentierung. Ein bisschen Norah Jones-Feeling kommt schon auf bei dem Track und passt perfekt zu einem kühlen Drink auf dem Balkon!

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Lade mehr ähnliche Artikel
Lade mehr von Jenny
Lade mehr in Streams
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Vinyl immer portofrei bei jpc.de
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare

Auch Interessant

The End of Travelling – Vol. 15

Mit der unregelmäßigen Serie der The End of Travelling-Listen möchte ich Euch auf spannend…