Vinyl immer portofrei bei jpc.de

In der Reihe Roundhouse Love stellen euch unsere AutorInnen in regelmäßigen Abständen KünstlerInnen vor, die ihr vermutlich (noch) nicht auf dem Schirm hattet.

Während sich unsere fleissigen Schreiberlinge in die Tiefen der Veröffentlichungen wühlen, habt ihr hier einen Überblick von zehn hörenswerten Songs.


Sam Wilde – On The Run

Der aus Leeds stammende Musiker Sam Wilde hat seine neue Single „On The Run“ veröffentlicht. Mit der Mischung aus Britpop und rauen Gitarren beschäftigt er sich in dem Song mit dem Phänomen Dinge und Situationen zu zerdenken. Er kommt zu dem Schluss, dass es doch immer besser ist, den Ängsten ins Gesicht zu schauen als ewig darüber nachzudenken und am Ende davor wegzurennen. Das ganze eingepackt in ein eingängiges Musikstück und fertig ist eine großartige Single.

https://www.youtube.com/watch?time_continue=154&v=mGz1gHNYfXc

Cat Clyde – All The Black

2017 veröffentlichte Cat Clyde ihr Debütalbum und ist seitdem sehr aktiv. Mit ihrer glasklaren Stimme und der sanften Instrumentierung ihres neuen Tracks „All The Black“ kombiniert sie moderne Sounds mit traditionellen Folkelementen. Dazu gibt es zum neuen Song auch ein tolles Video.

https://www.youtube.com/watch?v=Y5vM–wJSVg

Sea Girls – Open Up Your Head

Die Sea Girls dürften Indiefans keine Unbekannten sein. Mit „Open Up Your Mind“ veröffentlichen sie eine neue Single aus ihrem (hoffentlich) bald kommenden Debütalbum. Die britische Band hat bereits einige Songs veröffentlicht und vor allem in England schon einige Erfolge eingefahren. Wir freuen uns auf das Album und warten derweil mit „Open Up Your Head“.

Dara – Why Do I Only Think Of You?

Die aus Denver, North Carolina, stammende Sängerin Dara ist noch recht jung und wollte ursprünglich Schauspielerin werden. 2015 veröffentlichte sie dann ihre Debüt-EP „Boom“, nahm eine kleine Pause und kommt zurück mit ihrer Gute-Laune-Nummer “ Why Do I Only Think Of You?”, die auch auf ihrer neuen EP zu hören sein wird.  Mit einem wilden Mix aus verschiedenen Genres ist das ein guter Start für eine weitere EP.

Human Barbie – • nineteen80 •

Human Barbie ist ein analoger Traum. Mit einem Mix aus Pop, Indie-Rock und Country schafft das Trio aus den USA eine melancholische Stimmung. Mit dem Schlafzimmersound und den schleifenden Vocals geben sie der Single einen Retrotouch, der zum Chillen einlädt.

https://www.youtube.com/watch?v=DZfiZ-PkxBs

Indigo Bunting – Reading Wrong

Indigo Bunting ist ein Art-Pop-Trio aus Austin. Letztes Jahr wurde ihr Debütalbum „Clip Show” veröffentlicht, nun legen sie mit einer neuen Single „Reading Wrong” nach, die mit einem nostalgischen Psych-/Art-Pop-Gemisch bezaubert.

Lucille Furs – All Flowers Before Her

Die dritte Single des US-amerikanischen Quintetts Lucille Furs ist die neue und mittlerweile dritte Single des neuen Albums, das am 15. März veröffentlicht werden soll. Ein bisschen DIY, ein bisschen Retro, vor allem aber viel Liebe zum musikalischen Details machen diesen Song unbedingt hörenswert.

Naked Elephant – Light Up

In Las Vegas haben sie vermutlich bereits in jeder Bar gespielt: das Trio Naked Elephant. Auch einige Songs haben sie bereits veröffentlicht, nun folgt „Light Up“, das mit einer ordentlichen Portion Brit-Pop und guter Laune daher kommt. Mehr davon gibt es übrigens auf ihrer kürzlich veröffentlichten EP „Beginnings“.

Laughed the Boy – Post Card

Einen ziemlich chilligen Track haben Laughed The Boy kürzlich veröffentlicht. Nach ihrem Debütalbum „Here Is Fine“, das 2017 veröffentlicht wurde, haben sich die Jungs weiter ihrem chilligen Sound gewidmet und nach ihrem Track „Halfway“ nun auch „Post Card“ veröffentlicht. Ein Song, der locker bei GTA im Radio laufen könnte und Bock auf Meer macht.

The King’s Parade – Mad

Dieses Quartett aus England ist schon eine ganze Weile musikalisch unterwegs und es ist immer noch ein Rätsel, warum ihnen so wenig Aufmerksamkeit zukommt. Mit rauen Vocals, aufwendiger Instrumentierung und einer hervorragenden Liveshow sollten sie eigentlich jedem schon ein Begriff sein. Ihre neue Single „Mad“ ist ein gutes Beispiel für ihre musikalischen Qualitäten.

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg+Enter drückst.

Lade mehr ähnliche Artikel
Lade mehr von Jenny
Lade mehr in Streams

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Auch Interessant

The Dead Sound veröffentlichen erste Single „Into the Dark“

Die deutsche Shoegaze/Post-Punk Formation The Dead Sound mit Mitgliedern von Love A und Fr…