Vinyl immer portofrei bei jpc.de

Vor knappen sechs Monaten wendete sich Max Bemis, Sänger der Band Say Anything, an die Fans und die gesamte Welt mit einem mehrseitigen Brief.

Vö: 25.01.2019Dine AloneiTunesLP kaufen

In diesem Brief verkündet er das Ende der Band und erklärt es anhand privater und emotionaler Gründe. Es sind Blätter aus Papier, voll mit Worten, die so ehrlich sind wie das am 25.01.2019 bei Dine Alone erschienene vorerst letzte Album der Emo-Indie-Punkband Say Anything.

Oliver Appropriate schlägt einen Rahmen um das Schaffen und Wirken der Band aus Los Angeles.

Es bezieht sich auf das 14 Jahre zuvor veröffentlichte Album …Is A Real Boy. Der Protagonist bekommt nun einen Namen und Say Anything lassen uns sehr nah an den Menschen, dessen Abgründe, Ängste, Hoffnungen und Erfahrungen heran. Wie viel Autobiographisches in Oliver Appropriate steckt, lässt sich nur vermuten, aber die Geschichte geht eigentlich zu sehr unter die Haut, sodass man zu keiner Sekunde von einer rein fiktiven Geschichte ausgehen darf.

Das knapp 35 Minuten lange Album, dass seinen krönenden Abschluss mit dem Lied Sediment gebührend feiert und Say Anything würdevoll so Grabe trägt, besticht durch seine ruhigen Töne und seine Melancholie.

Ein von Emotionen und tiefen Wunden getragener Gesang, der von und über Männlichkeit, Drogen(-exzesse), patriarchalische Strukturen und Geschlechteridentität berichtet. Oliver Appropriate ist irgendwo zwischen Pop-Punk, Emo, Indie und Singer-Songerwriter anzusiedeln und wird musikalisch sowie inhaltlich eine Lücke hinterlassen, die sich, seien wir realistisch, niemals mehr geschlossen werden wird.

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Zusammenfassung
Das knapp 35 Minuten lange Album, dass seinen krönenden Abschluss mit dem Lied Sediment gebührend feiert und Say Anything würdevoll so Grabe trägt, besticht durch seine ruhigen Töne und seine Melancholie.
8
Leser Bewertung 0 Sei der erste!
Lade mehr ähnliche Artikel
  • KSM40

    KSM40 – Jenga!

    Nach langer Durststrecke und ebenso langer Wartezeit nimmt KSM40, die Band, die von Biersc…
  • Moscow Death Brigade

    Moscow Death Brigade – Bad Accent Anthems

    Keine Konzerte, keine Festival, dafür aber überall neue Releases, die die Lust endlich wie…
  • Arterials

    Arterials – The Spaces Between

    Der Nachfolger von Constructive Summer der Hamburger Band Arterials heißt The Spaces Betwe…
Lade mehr von Paul Schall
  • Fontaines D.C.

    Fontaines D.C. – A Hero’s Death

    Dogrel ist eins der beeindruckendsten (Neo-)Post-Punk-Alben der vergangenen Jahre und glei…
  • Pogendroblem

    Pogendroblem – Ich-Wir

    Name=Programm? Pogendroblem gehören zur neuer Garde junger Deutschpunkbands, die Mittelfin…
  • Protomartyr

    Protomartyr – Ultimate Succes Today

    Protomartyr sind eine mir völlig unbekannte Band. Allerdings können die Musiker aus Detroi…
Lade mehr in Alben
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Vinyl immer portofrei bei jpc.de
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare

Auch Interessant

Irden – Eins

Ein äußerst beachtliches Stück Schwermetall hat das Osnabrücker Trio Irden auf seinem Debü…