Vinyl immer portofrei bei jpc.de

Für die Produktion ihres Zweitlings „Stuck“ ist das Duo Andalucía nach Mannheim in die RAMA Tonstudios zurückgekehrt, wo sie auch 2014 ihr Debütalbum aufgenommen haben.


Weil das aber nicht reicht, haben Philipp Ohnesorge und André Martens das Album gleich zweimal aufgenommen: eine Aufnahme stammt aus einer Kirche, die auf einem verlassenen Militärgelände steht.

In ihrem gefühlvollen Noise-Pop sind sich die Münsteraner aber treu geblieben und das beweisen sie auch in dem ersten Track „Ode De Coy“, den man ab heute bei uns streamen kann.

Viel Spaß mit „Ode De Coy“

Tracklist:
1. Stuck
2. Slack Off
3. I Can I.D.
4. Ordinary Daze
5. Ode de Coy
6. White Noise
7. Understanding
8. Raison d’Être


Schreibfehler gefunden? Sag uns bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Lade mehr ähnliche Artikel
Lade mehr von Jenny
Lade mehr in Events
Bitte Anmelden um zu kommentieren

Kommentar verfassen

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Auch Interessant

Mountain Time: Chris Simpson (Mineral) veröffentlicht Vorabsong zum kommenden Soloalbum „Music For Looking Animals“

Der Frontmann der legendären Midwestern-Emo-Band Mineral veröffentlicht mit Rosemary, Etc.…