Vinyl immer portofrei bei jpc.de

Molecules ist das neue Album von Sophie Hunger.

Vö: 31.08.2018 Caroline iTunes LP kaufen

Molecules erscheint am 31.08.2018 via Caroline International/Universal Music und kann als zwölf Song langer Soundtrack eines Sommers bezeichnet werden. Dennoch passt es irgendwie, dass dieses Album erst so spät im Jahr, am Ende des Sommers, erscheint, wenn die Nächte wieder länger und die Tage wieder kürzer werden.

Getanzt und geträumt werden kann immer und überall, man braucht nur Musik wie die von Sophie Hunger dazu.

Meine erste Begegnung mit der Schweizer Musikerin Sophie Hunger war im Rahmen der Lit.Cologne 2016. Dort sprach sie unter dem Slogan „Im Zweifel für den Zweifel“ mit Dirk von Lowtzow von Tocotronic über dessen Songs. Ich hörte mir im Anschluss an die Veranstaltung ein paar ihrer Lieder an, ohne dabei tiefer einsteigen zu wollen und somit verlor ich Sophie Hunger für die darauffolgenden zwei Jahre wieder aus den Augen. Doch man trifft sich immer zwei Mal im Leben.

Wie man hören und lesen kann, war Sophie Hunger fleißig und begab sich auf neue musikalische Pfade, die unter anderem auf ihren Umzug nach Berlin zurückzuführen sind. Berlin mal wieder als Inspiration. Wenn es nicht so schön wäre, wäre es langweilig. Der Weg auf dem die Musikerin mit Molecules zu finden ist, führt uns von Los Angeles direkt ins Berliner Berghain. Aus den neuen Erfahrungen und dem Neuerlernten bastelt und schreibt Sophie Hunger ihr neues Album. Das Ergebnis: Das erste englischsprachige, Elektronik-Pop Album, mit starken düsteren Seiten, dass getragen wird von Synthesizern und minimalistischen Beats und verstärkt wird durch gesellschaftskritische Texte, die Sophie Hunger eindrucksvoll nüchtern, aber mit nachhaltiger Wirkung vorträgt.

Mit Molecules wird Sophie Hunger einige Bewunderer ihrer Musik verlieren, aber sicherlich noch mehr neue dazugewinnen. Sie ist kein Fan von Stagnation, erfindet sich gerne neu beziehungsweise entwickelt sich stetig weiter und wird sich zum ersten Mal dem internationalen Vergleich stellen müssen. Aber das ist auch gut so, denn ich bin mir sicher, dass die Wahl-Berlinerin sich vor keinem dieser kommenden Vergleiche scheuen muss. Im Gegenteil: Vielleicht wird es ein neuer Durchbruch für sie.

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

  • Sophie Hunger

    BERICHT: Sophie Hunger – Molecules und noch viel mehr…

    Die Woche der Musik für mich, geballte Power mit 3 randvollen Abenden. Den Schlusspunkt fü…
Lade mehr ähnliche Artikel
  • KSM40

    KSM40 – Jenga!

    Nach langer Durststrecke und ebenso langer Wartezeit nimmt KSM40, die Band, die von Biersc…
  • Moscow Death Brigade

    Moscow Death Brigade – Bad Accent Anthems

    Keine Konzerte, keine Festival, dafür aber überall neue Releases, die die Lust endlich wie…
  • Arterials

    Arterials – The Spaces Between

    Der Nachfolger von Constructive Summer der Hamburger Band Arterials heißt The Spaces Betwe…
Lade mehr von Paul Schall
  • Fontaines D.C.

    Fontaines D.C. – A Hero’s Death

    Dogrel ist eins der beeindruckendsten (Neo-)Post-Punk-Alben der vergangenen Jahre und glei…
  • Pogendroblem

    Pogendroblem – Ich-Wir

    Name=Programm? Pogendroblem gehören zur neuer Garde junger Deutschpunkbands, die Mittelfin…
  • Protomartyr

    Protomartyr – Ultimate Succes Today

    Protomartyr sind eine mir völlig unbekannte Band. Allerdings können die Musiker aus Detroi…
Lade mehr in Alben
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Vinyl immer portofrei bei jpc.de
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare

Auch Interessant

Irden – Eins

Ein äußerst beachtliches Stück Schwermetall hat das Osnabrücker Trio Irden auf seinem Debü…