And Vinyly
Vinyl immer portofrei bei jpc.de

Die britische Firma And Vinyly (Wortspiel zu And Finally) bietet allen Vinyl-Fanatikern und Bestattungsgegnern einen besonderen Service.


And VinylyDie eigene Asche kann man zu Preisen um 4000 bis 5000 Euro auf bis zu 30 LPs einpressen lassen.

So bleibt allen Hinterbliebenen eine besonders individuelle und zugänglichere Art der Erinnerung. Natürlich gibt es haufenweise Extras, wie ein individualisiertes Cover (selbst gemacht oder gemalt von James Hague von der National Portrait Gallery) oder die Beauftragung von Studio-Musikern, die Musik, die man mit auf die Platten gepresst haben möchte (12 Minuten pro Seite) einspielen oder als 10.000-Pfund Luxusversion ein sogenanntes „Fun-eral“, auf dem die Platten dann auch den versammelten Hinterbliebenen vorgespielt werden. Nicht erlaubt ist die Benutzung von urheberrechtlich geschützten Werken, ein „Stairway to Heaven“ ist somit nicht möglich.

Wermutstropfen für deutsche Interessenten: Das deutsche Bestattungsrecht ist bisher streng auf Bestattung auf dem Friedhof ausgelegt. Für alle, die das ganze aber auch erst einmal ausprobieren möchten, bieten And Vinyly auch eine Version für Haustiere an.

Screenshot Anfrageformular

And Vinyly

 

Lade mehr von Julian Schmauch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch Interessant

Die Nerven – Viertes Studioalbum im Kasten

Auf ihrer Facebook-Seite verkündeten die Stuttgarter Postpunkrocker gestern stolz die Fert…