Vinyl immer portofrei bei jpc.de

Am 19.03. findet zum letzten Mal das Spiral of Noise Festival in Kiel statt, von dem wir beim letzten Mal schon berichteten. Fünf Jahre lang bot Veranstalter Helge Schröder den Kielern ein ausgewogenes Programm zwischen Post-Rock und Stoner auf der Bühne der Alten Meierei.


Nun soll aus Zeitgründen Schluss sein. Zum krönenden Abschluss feiert die Kieler Band Känguin an diesem Abend ihr zehnjähriges Bandbestehen – mit der Ankündigung, auch nach dem Spiral of Noise weiter tätig zu sein!

Das Line Up:
Feedy
Moewn
The Unfuzzbarn
Unknown Connection Failure
Golgi Complex
Kalamata
Känguin
Hermelin
Colaris

Was Feedy musikalisch vertreten wollen, das lässt sich nur sehr schwer abschätzen, wenn man den Song auf Soundcloud anhört. Auf der Facebook-Veranstaltung des Spiral of Noise werden sie als „Breakcore/Zouk“ beschrieben. Ein kurzer Aufruf des Wikipedia-Eintrags verrät, dass es sich bei Zouk um einen Musikstil sowie einen Tanz handelt, dessen Ursprung auf den französischsprachigen Karibikinseln Guadeloupe und Martinique liegt. Wenig klüger als vor dem Lesen dieses Artikels, ist es sicher am besten, sich darauf zu einigen, dass diese Band einfach angesehen wird und man sich hinterher einer Einschätzung annimmt.

Spiral of Noise
Als Kieler Sprotte kennt man Moewn mindestens vom Lesen diverser Veranstaltungsplakate. Die Kieler Band spielt einen sehr maritimen Instrumental Post-Rock – nicht zu weich, atmosphärisch und klassisch mit Meeresrauschen und Möwengekreisch. Ebenfalls maritimen Ursprungs, ebenfalls aus dem Norden und ebenfalls aus den Post-Rock-Dunstkreisen sind Unknown Connection Failure aus Hamburg. Mit ihrer 2015er EP „Ships Will Sink“ schlagen sie eher düstere und melancholische Töne an. Sie umfasst drei Titel mit Lauflängen zwischen 10 und 14 Minuten, die so umfangreich sind wie eine ganze LP. Geheimtipp dieser Band ist übrigens ihr Merchandise. Da bekommt ihr Beutel, Feuerzeuge und Buttons mit der Aufschrift „YOU DIE“, womit die Band bereits ihre Social Media-Kompetenzen unter Beweis stellt. Da fing es irgendwann einmal an, dass Menschen Fotos von ihren Feuerzeugen in den Weiten dieser Welt bei Instagram teilten. Auch ein Weg, heutzutage eine Band zu unterstützen!
In eine ähnliche musikalische Kerbe schlagen die weiteren Acts Hermelin, Känguin und natürlich Colaris, deren Tour wir bereits angekündigt haben.

Neben Post-Rock darf auf dem Spiral of Noise bekanntermaßen auch der Stoner nicht fehlen. Hier werden The Unfuzzbarn und Kalamata ihren Beitrag leisten. Die Kieler von Golgi Complex stechen durch ihren Progressive Metal ein wenig mehr aus dem Programm heraus, aber ein musikalisches Schubladendenken ist sowieso nicht mehr zeitgemäß.

Alles in Allem bietet das letzte Spiral of Noise den Besuchern ein tolles Line Up mit vielen verschiedenen Einflüssen und um diesen Abschluss gebührend zu feiern, freuen sich alle Beteiligten auf ein zahlreiches Erscheinen.

Es geht los um 15 Uhr in der Alten Meierei im Hornheimer Weg 2 in Kiel. Die Tickets gibt es an der Abendkasse.

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Lade mehr ähnliche Artikel
Lade mehr von Marc Michael Mays
Lade mehr in Events
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare

Auch Interessant

Filmtipp: We Almost Lost Bochum

RAG (Ruhrpott AG) haben den HipHop Ende der 90er Jahre geprägt wie kaum eine andere Gruppe…