Tickets

Wenn Station 17 eine neue Platte aufnehmen, dann darf man immer gespannt sein, welchem Wandel ihr musikalischer Kosmos wohl dieses mal unterliegen mag.


Was einst vor ca. 30 Jahren als Projekt in einer Hamburger Wohngruppe für Menschen mit einer Behinderung begann, kann mittlerweile auf eine lange und illustre Veröffentlichungs- und Kollaborateurenliste zurückblicken und hat den musikalischen Diskurs stets auf seine ganz eigene Art bereichert. Die musikalische und künstlerische Wandlungsfähigkeit von Station 17 ist enorm und wird ein jedes Mal durch die Eingebundenheit namhafter Musiker erneut begründet.

Als Nachfolger zu „Alles für alle“ aus 2014, auf dem sich das Projekt an ihrer Interpretation von Popmusik wagte, besinnen sich Station 17 auf dem am 09.03. erscheinenden Album „Blick“ wieder auf ihre improvisatorischen Wurzeln und erinnern durch diese schöpferische Freiheit an die wunderbaren Zeiten der experimentellen Krautmusik. Das Ganze wird bereichert durch Gastmusiker wie u.a. Andrea Dorau, Faust, Grosskopf & Kranemann, Datashock und wurde klangtechnisch durch Schneider TM festgehalten. Mit Sicherheit wieder ein außerordentliches Hörerlebnis für alle, die aufgeschlossen genug und willens sind, ihre musikalischen Grenzen zu erweitern.

Im Frühjahr kann man das neue Live-Programm der Station 17 dann auf Tour bestaunen und ein Konzertereignis der ganz besonderen Art erleben.

Station17 live:
09.03.18 Berlin – Kantine
16.03.18 Münster – Gleis 22
17.03.18 Ihrhove – Limit
23.03.18 Nürnberg – Z Bau
24.03.18 Esslingen – Komma
06.04.18 Hamburg – Kampnagel
05.05.18 Dortmund – Open Air in der Innenstadt
10.05.18 Mainz – Schon Schön
11.05.18 München – Milla
26.05.18 Darmstadt – Centralstation
18.08.18 Braunschweig – Rock an der Wabe

Also, runter von der Couch und rein ins Vergnügen !

  • Station 17

    Station 17 – Blick

    Was einst vor fast 30 Jahren als ein Musikprojekt der Wohngruppe 17 der Evangelischen Stif…
Lade mehr ähnliche Artikel
Lade mehr von Jens Broxtermann
Lade mehr in News

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Wayste: Brachialer Hardcore aus Leipzig – Debut LP im September

Das Leipziger Trio „Wayste“ hat die Veröffentlichung seiner ersten Langspielplatte angekün…