Banner in Artikel (oben) auf Pretty in Noise

Ja, es gibt sie noch, die Bremer Post-Alles/Alternative Darlings von Stun.


Besser noch, es gibt bald neues Songmaterial in Form von ihrem dritten Longplayer, der auf den Namen „Today We Escape“ hört und am 21.09.2018 bei Fuego digital erscheinen wird. Wer gerne Vinyl haben möchte, kann die Band bei ihrer Crowdfunding Kampagne unterstützen und das gute Stück ab sofort hier pre-ordern. Produziert wurde das Album übrigens vom Indie-Soundzauberer Kurt Ebelhäuser (Blackmail, Scumbucket), der den markanten Bandsound angemessen konserviert, alle Facetten feiner herausgearbeitet hat und sogar persönlich als Gastsänger auftritt.

Aber, von welchem Sound sprechen wir hier eigentlich? Böse Zungen behaupten ja, Stun seien in den 90ern hängen geblieben. Warum klingt das eigentlich so negativ? Die 90er waren musikalisch ein weitestgehend großartiges und unglaublich innovatives Jahrzehnt, in dem viele Spielarten rund um den Indie-Rock kreiert oder perfektioniert wurden. Stun haben irgendwie von allem etwas mitgenommen, egal ob Emo-Rock, Post-Rock oder gar an der Schwelle zur Gefälligkeit weilender Pop. Alles verpackt in große und emotionale Momente, wie man es eben von ihnen gewohnt ist.

Einen ersten Eindruck könnt ihr euch heute exklusiv bei uns verschaffen, wir präsentieren euch nämlich das erste Video zum Song „Sell Your Soul“, der schon eine ganze Menge verspricht, was das Album am Ende auch halten wird. Ehrenwort!


Stun live:
17.07.2018 – Hannover, Glocksee
27.07.2018 – Bremen, Breminale
25.08.2018 – Neukamperfehn, Pixxen Festival

Titelbild: (c) Sascha Schroeder

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg+Enter drückst.

  • Stun – Today We Escape

    Mein Erstkontakt mit der Bremer Indie/Alternative-Rock-Band Stun war ein völlig aus der Ze…
  • Stun – Brandneue Single mit Video und neues Album 2018

    Die Bremer Indierock-Institution Stun wird Anfang des nächsten Jahres nach „At Least You D…
Lade mehr ähnliche Artikel
Lade mehr von Steffen Eggert
Lade mehr in Videos

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Auch Interessant

Das neue Glints Video ist pures Internet-Gold | „Gold Veins“ samplet Ennio Morricone

Der belgische Indie-Rap-Sänger Jan Maarschalk Lemmens aka Glints hat mit dem Video zum Son…