Vinyl immer portofrei bei jpc.de

SUMAC, das immer noch recht neue Nebenprojekt des Ex-ISIS-Sängers und Gitarristen Aaron Turner, sowie seiner Kumpane, dem Basser Brian Cook (Russian Circles, Botch, These Arms Are Snakes) und Drummer Nick Yasyshyn (Baptists), veröffentlichten bereits am 10. Juni ihr zweites Album „What One Becomes“ (Thrill Jockey/Rough Trade).


Als Nachfolger des ersten Albums „The Deal“, das zu Beginn des Jahres 2015 veröffentlicht wurde, bringt „What One Becomes“ SUMAC jetzt zu einer kurzen Visite nach Deutschland. An nur vier Abenden werden die drei Musiker ihre brachialen und bisweilen schleppenden Riffs auf Bühnen in Dresden, Berlin, Hamburg und Dortmund zum Besten geben – da lässt es sich doch fast von einer exklusiven Tour reden!

Als SUMAC 2014 langsam auf der Bildfläche erschienen, war es die pure Aufregung und Ekstase für viele Fans Turners ehemaliger Band ISIS, die 2010 ihre Trennung bekannt gegeben hatte, worüber viele der besagten Fans bis heute nicht hinweggekommen sind. SUMAC schlichen sich an und schürten große Erwartungen durch ihre erstklassige Besetzung und ihr Debüt „The Deal“ schlug ein wie eine Bombe. Mit einer schweren und aggressiven Verbindung aus Post-Metal und Sludge, mit einem noch härteren Gesang Turners, als man ihn von seinen anderen Projekten kannte und einer alles durchdringenden Mischung aus Wut und Angst, gewannen SUMAC schnell ihren Platz in der Welt des Rock und Metal. „What One Becomes“ tritt nicht nur in die Fußstapfen des Erstlingswerks, es bringt noch einmal mehr Chaos und Verwüstung auf den Tisch. Und passend dazu kommen die drei Supermusiker nun endlich nach Deutschland – als hätte man Jahrzehnte auf sie gewartet!

Wer sich einen kleinen Vorgeschmack auf ihre Live-Darbietung holen möchte, kann sich diesen Ausschnitt ihres Auftritts in LA vor kurzem ansehen. Dann sollte kein Zweifel mehr daran bestehen, dass diese Männer wirklich können, was sie tun.

Unterstützt werden SUMAC auf ihrer Tour durch keinen geringeren Act als Mamiffer, dem experimentellen Projekt von Aaron Turners Frau Faith Coloccia, bei dem er für gewöhnlich mitwirkt. Man könnte also vermuten, dass man Turner selbst zweimal pro Abend auf der Bühne sehen wird.

Zusätzlich werden die Konzerte in Hamburg und Dortmund durch den finnischen Musiker Janne Westerlund unterstützt.

Tourdaten:
30.06. Dresden – Beatpol
01.07. Berlin – Musik & Frieden
03.07. Hamburg – Hafenklang *
04.07. Dortmund – FZW *

* mit Janne Westerlund

Alle weiteren News und Infos findet ihr auf der Facebook-Seite von SUMAC und wie immer bei uns.

Schreibfehler gefunden? Sag uns bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Lade mehr ähnliche Artikel
Lade mehr von Marc Michael Mays
  • Türchen 13 | 2019

    Hallo. Ich bin Türchen Nr. 13. Beantworte mir folgende Frage um in den Lostopf für den Gew…
  • Türchen 12 | 2019

    Hallo. Ich bin Türchen Nr. 12. Beantworte mir folgende Frage um in den Lostopf für den Gew…
  • Titelbild: Chester Bennington 1994

    Grey Daze: Neue Songs von Chester Bennington

    Ich muss ja gestehen, dass ich, wenn ich etwas lese wie „Ex-Mitglieder einer bekannten Ban…
Lade mehr in News
Bitte Anmelden um zu kommentieren

Kommentar verfassen

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Auch Interessant

Türchen 13 | 2019

Hallo. Ich bin Türchen Nr. 13. Beantworte mir folgende Frage um in den Lostopf für den Gew…