Vinyl immer portofrei bei jpc.de

Es war eher Evolution als Revolution, mit der Suns of Thyme ihre Soundvorstellungen auf ihrem zweiten Album verwirklichen wollten. Mit Medusas Eco stieß ein Synthesizer-Spezialist zu Tobias Feltes (Gesang und Gitarre), Tim Hoppe (Gitarre), Bassist Gregor Rosenkranz und Drummer Jascha Kreft.


Zudem wechselten die Berliner Suns of Thyme zum großen österreichischen Metal-Label Napalm Records. In den Grundzügen baute man jedoch auf seinem melancholisch-nostalgischen Sound auf und entwickelte diesen weiter. Ende Mai erschienen, traf das so entstandene Album „Cascades“ auf großen Zuspruch der Kritiker und stellt einen ersten Meilenstein für die Gruppe dar.
Von Freunden hat die Band die eigenwillige, aber merkwürdig passende Genre-Bezeichnung Krautgaze übernommen. Wirft man die Begriffe Post-Punk, Psych- und Stoner-Rock mit in den Topf, erhält man immerhin eine Vorahnung davon, wie Suns of Thyme klingen. Vermutlich lässt sich ihre Musik jedoch weniger anhand von bestimmten Stilmitteln – denn die Band spielt einfach mit zu vielen von diesen – und eher anhand ihrer grundlegenden Attitüde charakterisieren. Der experimentelle Geist von Krautrock wird gepaart mit dem shoegaze-typischen Fokus darauf, eine dichte Atmosphäre zu kreieren, in der einzelne Sounds verschwimmen. Wer sich darauf einlässt, taucht ein in ein Meer aus Gitarren, Synthlines und dynamischen Drums, in dem man sich treiben lassen und verlieren kann, bis man sich vor unerwarteten Ufern wiederfindet.

Das Album wird nun mit der ausgiebigen „Cascades Tour“, die von Pretty In Noise präsentiert wird, gewürdigt. Dass Suns of Thyme die Art von Band sind, die inmitten einer sich wiegenden Menschenmenge am besten zur Geltung kommt, macht das Ganze eigentlich zu einem Nobrainer. Zur weiteren Einstimmung sei das eindringliche Video zu „Intuition Unbound“ empfohlen.

Tickets und Infos gibt‘s auf fkpscorpio.com.


Pretty In Noise verlost 5×2 Tickets für die Tour. Wer teilnehmen möchte, schickt bis zum 31.08.2016 eine Email mit Namen und Wunschtermin unter dem Stichwort „Cascades“ an prettyinnoise[at]redaktion.de.

Die Termine:
01.09.2016 – München – Sunny Red
02.09.2016 – Augsburg – Soho
03.09.2016 – Stuttgart – Goldmarks
06.09.2016 – Hannover – Lux
07.09.2016 – Frankfurt – Nachtleben
08.09.2016 – Saarbrücken – Kleiner Club
09.09.2016 – Köln – Blue Shell
10.09.2016 – Hamburg – Hafenklang
18.09.2016 – Berlin – Berghain Kantine
28.09.2016 – Nürnberg – MUZclub
29.09.2016 – Dresden – Groovestation
30.09.2016 –  Görlitz – Kühlhaus
22.10.2016 – Linz (AT) – Kapu

Schreibfehler gefunden? Sag uns bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Lade mehr ähnliche Artikel
Lade mehr von Marc Michael Mays
Lade mehr in Konzerte
Bitte Anmelden um zu kommentieren

Kommentar verfassen

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Auch Interessant

Mumrunner – Valeriana (+ Albumstream & Vinyl-Verlosung)

Bittersüß und melancholisch – Finnlands feinster Shoegaze-Export. Die erste EP Full Blosso…