Nach kurzzeitigem Ausloten anderer Spielwiesen wie z.B. Autotune und Autos tunen, haben sich Bazooka Zirkus wieder auf ihre Stärken besonnen, schließlich macht man in unterschiedlichen Konstellationen bereits seit 30 Jahren zusammen Musik.

Illegale Farben, Sub/Simplex, Colida, Joseph Boys, Toxoplasma, Monuments, Eat More Plastik, Karate Disco, Barseros, Block Out und Hordak sind oder waren weitere Projekte der fünf Bazooka Zirkus-Jungs.

Mit Ach, das könnte schön sein! veröffentlichte Kidnap Music am 11. September 2020 nach sieben Jahren das dritte Bazooka Zirkus-Album und sogar das Vinylpresswerk spricht hier von einem „Rennwagen mit Wurzelholzausstattung“!

Übersetzt heißt das: 180 Gramm Vinyl in bedruckten Innenhüllen, das Cover auf schwerem Karton mit einer partiellen Heißfolienprägung in Gold. Hier wird definitiv geklotzt und nicht gekleckert und das zu Recht! Aufgenommen wurde mit Kurt Ebelhäuser (Blackmail) im Tonstudio45, gemixt im Whitewood Studio in Liverpool, gemastert bei Michael Schwaabe im Monoposto Düsseldorf. Freunde und Kollegen wie Wally Walldorf (Toxoplasma), Tobias Scheiße (Hammerhead) oder Chuong Kiefen, der erste Bazooka Zirkus-Gitarrist, sind als Gäste dabei.
Bazooka Zirkus – Ach, das könnte schön sein!

Bazooka ZirkusAch, das könnte schön sein!

Schlagzeuger Jens fasst die Geschichte von Bazooka Zirkus zusammen:
Nachdem Micha und ich unsere langjährige gemeinsame Band Barseros 2009 zu Grabe getragen haben, wollten wir gerne sofort mit einem frischen neuen Projekt starten. Durch ein weiteres gemeinsames bestehendes Bandprojekt (Hordak) hatten wir sehr schnell Chuong als Gitaristen gewonnen. Sven von der „Schwesterband“ Karate Disco war am Bass sofort Feuer und Flamme und so fehlte uns nur noch Gitarrist Nr. 2. Nach vielen Jahren ohne Kontakt konnte Micha schließlich Thomas gewinnen, der schon im Jugendalter mit ihm gemeinsam bei Block Out Musik gemacht hatte. Da hier alle Mitglieder heiß auf etwas Neues waren und ihre Instrumente beherrschten ging es sehr schnell voran mit dem Songschreiben. Über die Jahre waren wir viele Wochenenden in den Klubs der Republik unterwegs. Das Besondere war, dass wir gemeinsam immer wie auf Klassenfahrt gefahren sind. Immer als Freunde, die einfach nur eine gute Zeit zusammen verbringen wollten. Das hat Bazooka Zirkus auch von allen anderen Bands unterschieden. Der Spaß stand immer an vorderster Stelle. Das hat sich auch nicht geändert als Choung weggezogen ist und Philipp dazukam. Irgendwann wollte Micha nicht mehr so viel Brüllen und BZ wurde zugunsten eines ruhigeren Musikprojektes (Pravda) auf Eis gelegt. Sven, Micha und ich waren auch hier dabei. Doch irgendwie war bei diesem Projekt von Anfang an Sand im Getriebe. Wechselnde Bandmitglieder, Probleme einen eigenen Stil zu finden, unterschiedliche Vorstellungen, Zeitprobleme etc. ließen das Projekt nach einer Handvoll Konzerte und einigen aufgenommenen Songs dann scheitern. 2018 wurde dann, überwiegend im Studio von Thomas, ergebnis-offen mit dem Schreiben neuer Songs begonnen. Wir merkten, dass BZ auch ein etwas vielseitigerer Sound mit etwas weniger Gebrüll gut zu Gesicht steht und schnell waren alle Mitglieder wieder an Bord. Nachdem als Label diesmal Kidnap Music bereit war, uns bei sich aufzunehmen, stand dem neuen Album nichts mehr im Weg.
Bazooka Zirkus LIVE

Bazooka Zirkus LIVE

Bazooka Zirkus haben uns die drei exklusiven Songs Was ist aus uns geworden, Schöner Proll und Herz auf der Zunge für The Antikörper Sessions bereitgestellt.

Bazooka ZirkusWas ist aus uns geworden? (The Antikörper Sessions)

…hat eigentlich nur das Erwachsen- bzw. Älterwerden als Thema.


Bazooka ZirkusSchöner Proll (The Antikörper Sessions)

… behandelt die zu der Zeit neuerdings häufig im Straßenbild anzutreffende Spezies der Designerklamotten- Träger in affiger Aufmachung- schöne Proleten ohne Fuchsschwanz, dafür mit Formrasur.


Bazooka ZirkusHerz auf der Zunge (The Antikörper Sessions)

… war eins der ersten Demos und hat es nicht aufs Album geschafft.


Was ist aus uns geworden? (The Antikörper Sessions) und Schöner Proll (The Antikörper Sessions) sind dann ein Jahr später leicht verändert im Studio aufgenommen worden. Alle Songs und Kommentare von Bazooka Zirkus.

Aktuelles Album:
Ach, das könnte schön sein (Kipnap Music, 2020)
Line-Up:
Micha – Gesang
Thomas – Gitarre
Philipp – Gitarre
Sven – Bass
Jens – Drums
Diskografie:
Kurze Hose Holzgewehr (Rilrec, 2011)
Der Gang vor die Hunde (Rilrec, 2013)
Ach, das könnte schön sein (Kipnap Music, 2020)

 

Weitere/frühere Bands/Projekte:
Block Out (Thomas, Micha)
Barseros (Micha, Jens)
Hordak (Micha, Jens)
Toxoplasma (Thomas, Jens)
Monuments, Eat more Plastik (Philipp)
Karate Disco (Sven)
Illegale Farben, Sub/Simplex, Colida, Joseph Boys (Thomas)
Homepages:

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.