Mit einem großen Korb voll Orangen und einem dicken Ausrufezeichen namens Normalnull im Kofferraum stehen Oma Oklahoma auf dem Gaspedal ihres Cadillacs und sind bereit, die Handbremse endlich zu lösen, ist schließlich auch besser für die Kupplung!

Anders als es der Bandname vermuten lässt, startet die wilde Fahrt allerdings fernab der Südstaaten diesseits des Atlantiks. Und wie alles bei den drei Jungs aus Hamburg ist der Titel ihrer Debüt-EP alles andere als ein Zufall. Denn mit Normalnull als Startpunkt kann es für Teni, Nico und Steffen eigentlich nur steil bergauf gehen! In persönlichen Texten beschreibt Oma Oklahoma die Irrungen und Wirrungen des Alltags mit all seinen Widersprüchen. Auch wenn sie dabei nicht auf einfache Parolen setzen, sind die drei tief im Punk-Spirit verwurzelt und verstehen sich mit ihrer antifaschistischen Grundhaltung klar als politische Band. Größte Leidenschaft ist es dann auch, durch die Gegend zu cruisen und in Clubs und Squats davon zu überzeugen, dass sie noch lange nicht zum alten Eisen gehören, obwohl das Alter der drei Omas die Hundert gerade überschritten hat (okay, in Summe).

Inspiriert von Bands wie Turbostaat, Petrol Girls oder Escapado entwickeln Oma Oklahoma ihren ganz eigenen Sound, die schlanke Dreierbesetzung hält sie nicht davon ab, ein dickes Brett auf die Bühne zu zimmern.

Die Normalnull EP wurde am 03. Juli 2020 als Tape von No Spirit Records und digital von Kidnap Music veröffentlicht. Die leuchtend-orangene Vinylversion wurde von Oma Oklahoma ganz DIY selbst herausgebracht.

Natürlich haben wir uns das mit der Veröffentlichung unserer Debüt EP ganz anders vorgestellt – aber was willste machen? Super happy sind wir mit dem Feedback auf unsere EP! Tatsächlich ist die Vinyl-Version schon fast ausverkauft, obwohl wir wir ja keine Releasetour spielen konnten! Dazu beigetragen haben sicherlich viele positive Reviews, ein Beitrag in der 3Sat-Kulturzeit, und dann hat uns auch noch Mark von The Antikörper Sessions angeschrieben! Da mussten wir natürlich nicht lange überlegen und haben mal gesucht, was wir denn noch an unveröffentlichten Songs auf Halde haben. Und tatsächlich war da der Track Nullpunkt, der ursprünglich aus einem Vorgängerprojekt von Oma Oklahoma stammt, in dem auch noch Fritz von RAUCHEN mit am Start war. Also haben wir uns flugs gemeinsam mit Phil von RYLOTH in den Proberaum verzogen und zu unserem Glück kam auch noch Corina der großartigen MILEY SILENCE mit dazu! Was dabei herausgekommen ist, könnt ihr euch jetzt hier anhören.
– Oma Oklahoma

Oma OklahomaNullpunkt (The Antikörper Sessions)

Komponist: Fritz / Rauchen, Oma Oklahoma
Text: Jonathan Davis, Corina / Miley Silence, Phil / Ryloth
Recording: Phil / Ryloth
Mix: Phil / Ryloth, Yannig Malry
Master: Yannig Malry


Line-Up:
Teni – Vocals, Bass
Nico – Gitarre
Steffen – Schlagzeug
Aktuelles Album:
Normalnull EP (Kidnap Music, 2020)

Diskografie mit Oma Oklahoma-Beteiligung (Auszug):
Oma Oklahoma – Normalnull EP (2020) Tape/Vinyl/Digital
Oma Oklahoma – Strassen (2020) Digital
Tankstelle – Horst Killhofer (2018)
Tankstelle – Eine Tankstelle wie jede andere (2018)
Kapot – Das Glück der Erde / Nonnentracht (Single, 2018)
Tankstelle – Führer.Schwein (Single, 2017)
Tankstelle – MeinPlatzIstDieRückbank (Single, 2017)
Kapot – Alles geht kapot (2017)
Tragwyte – Neutralraum (2017)
Trust Me I Will – One (EP, 2015)
Manifestation – Burden of Mankind (2009)

Tja, und was noch? Natürlich brennen wir darauf, die Releasetour endlich nachzuholen – sobald so etwas halt wieder möglich und planbar ist. Wer auch immer Bock auf ’ne Show mit uns hat, haut uns gerne an! Aber so sehr uns das Livespielen fehlt, und so nervig die Situation ist: Für uns ist das Ganze nur ein Hobby (wenn auch das schönste der Welt). Darum hoffen wir vor allem, dass all die Clubs, Kneipen, Läden, Squats und all die engagierten Leute irgendwie durchhalten und diese Zeit überstehen.
– Oma Oklahoma
Web:

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.