Vinyl immer portofrei bei jpc.de

Am 19.07. erscheint das Debütalbum Cuts von der deutschen Post-Punk/Shoegaze Formation The Dead Sound auf dem Berliner Indielabel Crazysane Records.

Die Truppe The Dead Sound um Gitarrist, Sänger und Mastermind Karl Brausch, der einigen auch als Schlagzeuger der deutschsprachigen Post-Punks von Love A bekannt sein dürfte, hat sich den noisigeren Wave- und Shoegaze-Sounds verschrieben und hat vor kurzem mit Into the Dark ihren ersten Track präsentiert.

Mit No Tomorrow legen The Dead Sound nun einen weiteren Track aus Cuts nach und bestärken den Eindruck, dass ihr bevorstehender Erstling zu einer vielversprechenden Angelegenheit werden dürfte.

The Dead Sound zu No Tomorrow:

Dieser war der letzte Track, der für Cuts aufgenommen wurde. Wir brauchten noch einen Song und hatten nicht mehr viel Zeit. Dieses ist der Grund dafür, dass No Tomorrow aus nur einem einzigen Part besteht, der immer wiederholt wird. Daran ist nichts auszusetzen.

Wie schon die erste Single Into the Dark, zeichnet sich auch No Tomorrow durch eine düstere, unterkühlte Atmosphäre aus und zieht die Zuhörer*Innen durch den repetetiven Beat der Drum Machine und den Einsatz von hypnotischen Reverb/Hall- Sounds unmittelbar seinen Bann.



Cuts wird in einer Vinylauflage von 300 Exemplaren erscheinen (150 black/150 clear/neon pink) und wer durch die ersten zwei bisher veröffentlichten Tracks angefixt ist, sollte sich mit der Pre-Order nicht allzu lange Zeit lassen, denn insbesondere die farbige Ausgabe scheint laut Crazysane Records gut bestellt zu werden.

Für die Liveumsetzung des vorhandenen Songmaterials wird die Besetzung  durch Dominik Mercier (Love A, Matches) und Lars Borrmann (ex-Freiburg) ergänzt.

TDS live:
19.07. – Trier, VillaWuller (Record Release Show) w/ Yagow
20.07. – Saarbrücken w/ Yagow
30.08. – Köln, Stereo Wonderland w/ Yagow
31.08. – Berlin, TIEF (Zukunft am Ostkreuz) w/ Yagow

Titelbild: (c) Kenny Tran & Jan Hillebrand

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Lade mehr ähnliche Artikel
Lade mehr von Jens Broxtermann
Lade mehr in Streams

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Auch Interessant

Roundhouse Love – 10 Songs aus den Tiefen der Musikwelt

In der Reihe Roundhouse Love stellen euch unsere AutorInnen in regelmäßigen Abständen Küns…