Cargo-Vinylaktion

Nach dem Gewinn des Deutschen Filmpreises für den Soundtrack zum Spielfilm „Was bleibt“, der Gründung des eigenen Labels „Alientransistor“ und Platz 10 in den deutschen Albumcharts mit „Neon Golden“ folgt jetzt das erste Live-Album DER deutschen Indie-Band, Notwist, schlechthin.


„We got asked so often to record one of our shows and finally we did it!“ Lange hat es gedauert bis die Band um Markus und Michael Acher den Wunsch der eingefleischten Indie-Fans vom Live-Album wahr werden ließen. Und wer The Notwist schon einmal auf einer Bühne erleben konnte, weiß auch, auf was man sich freuen darf.

Am 14. Oktober erscheint das neue Werk „Superheroes, Ghostvillains + Stuff“, das mit ganzen 16 Songtiteln auftrumpft. Auf zwei CD´s oder drei LP´s wird die Scheibe auf ihrem Label Alientransistor in Deutschland und International bei Sub Pop zu haben sein. Aufgenommen wurde das Album am 16. Dezember 2015 bei einer ausverkauften Show im UT Connewitz, Leipzigs ältesten Lichtspieltheater. Der exzellente Konzertsound wurde vom Produzenten Olaf Opal auf das Album gebracht.

Die Notwist Songs auf der neuen Platte reichen von aktuellen Titeln bis weit in die Vergangenheit der Band zurück. Sogar das wohl experimentellste Abum der Band, das 1992 erschienene Post-Hardcore Album „Nook“ ist mit “One Dark Love Poem” vertreten. Zum größten Teil stammen die Lieder aber aus den Alben „Neon Golden“, „The Devil, You + Me“ und „Close To The Glass“. Ein besonderes „Schmankerl“ gibt es schon vorab mit der Superheroes Version des einstigen Neon Golden Hits „Pick up the Phone“.

Stellvertretend für die ganze Platte bemerkt man schnell, dass auf dem Album nicht nur alte Notwist Songs zu hören sein werden – sondern die Titel in charmanter Weise interpretiert und aufgearbeitet wurden. Notwist machen ihrem Ruf als kreative Vordenker ein weiteres Mal alle Ehre. 1989 in Weilheim gegründet, ist die Band bis heute eine der wichtigsten Indie-Bands in Deutschland, deren Mitglieder des Öfteren durch zahlreiche musikalische Nebenprojekte auf sich aufmerksam machen. Für eingefleischte Fans gibt es außerdem eine auf 300 Stück limitierte Version des Albums auf buntem Vinyl. Wem das alles nicht reicht, der kann The Notwist Anfang 2017 auf großer Deutschland-Tournee erleben.

Superheroes, Ghostvillains + Stuff Tracklist:
“They Follow Me”
“Close to the Glass”
“Kong”
“Into Another Tune”
“Pick Up the Phone”
“One with the Freaks”
“This Room”
“One Dark Love Poem”
“Trashing Days”
“Gloomy Planets”
“Run Run Run”
“Gravity”
“Neon Golden”
“Pilot”
“Consequence”
“Gone Gone Gone”

The Notwist Termine:
11/5 – Weissenhaeuser Strand, DE – Rolling Stone Weekender
11/6 – Berlin, DE – Lido
12/12 – Düsseldorf, DE – Zakk
12/13 – Luxembourg, LX – Atelier

2/2 – Zürich, DE – Rote Fabrik
2/13 – Leipzig, DE – Conne Island
2/14 – Hamburg, DE – Rosse Freiheit
2/15 – Amsterdam, NL – Paradiso
2/16 – Gent, DE – Vooruit
2/18- Reutlingen, DE – Franz K
2/19 – Frankfurt, DE – Batschkapp

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem du den Fehler markierst und Strg+Enter drückst.

Lade mehr ähnliche Artikel
Lade mehr von Marc Michael Mays
Lade mehr in News

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Auch Interessant

dredg geben neues Lebenszeichen von sich

Die Alt/Prog-Rocker dredg waren zwar nicht komplett in der Versenkung verschwunden, mit Ne…