Ab sofort heißt es nur noch The Voidz.


Auf den prominenten Name des The Strokes Sängers wird verzichtet und neues Material veröffentlicht. Wie es zu der Namensänderung kam und Julian quasi „aufgenommen“ wurde in The Voidz, hat die Band hier illustriert.

Hier die heute erschienene Single „Leave it in my Dreams“.

Weiterhin kündigen sie an, im Laufe von 2018 den Nachfolger ihres 2014 erschienenen Debüts „Tyranny“ releasen zu wollen.

Lade mehr von Julian Schmauch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch Interessant

H E X: Exklusive Albumpremiere des Genfer Kollektivs

Heute haben wir etwas ganz besonderes für euch: H E X. Die Musik dieses Genfer Kollektivs …