Cargo-Vinylaktion

Am 20.07.2018 kommt das erste Album der Freiburger Post-Rock Band There’s A Light auf den Markt.

Vö: 20.07.2018 Modern Post Records iTunes CD kaufen/streamen

Absolut spannender Post-Rock den „There’s A Light“ da zaubern. Dass „A Long Lost Silence“ kein Schnellschuss ist, hört man sehr schnell und die 3 Jahre Arbeit daran kann ich mir bei der Komplexität der Stücke lebendig vorstellen. Um der Musik wirklich gerecht zu werden muss man das Album immer wieder hören. Und sich einfach darauf einlassen. Was wie chillige Lagerfeuermusik am See beginnt, endet in einem Feuerwerk aus Gitarrenriffs. Gepaart mit der markanten und sehr gefühlvollen Stimme von Andreas Richau, die mich teilweise an die gute alte Emo Zeit erinnert (Across the River, Into the Trees). Einziger Kritikpunkt ist die Spieldauer mancher Stücke, so ist „Farewell my Friend“ mit 8:46 schon ein echter Dauerläufer. Die Jungs und die Musik machen Neugierig auf mehr oder vielleicht auch mal live. Im August sind sie für 11 Konzerte in China, also wer zufällig da zu tun hat…

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem du den Fehler markierst und Strg+Enter drückst.

  • 7/10
    Autor Stephan Lindner - 7.0/10
7/10

Kurzfassung

Absolut spannender Post-Rock den „There’s A Light“ da zaubern. Dass „A Long Lost Silence“ kein Schnellschuss ist hört man sehr schnell und die 3 Jahre Arbeit daran kann ich mir bei der Komplexität der Stücke lebendig vorstellen.

Sending
User Review
9/10 (1 vote)
Lade mehr ähnliche Artikel
Lade mehr von Stephan Lindner
Lade mehr in Kritiken

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Auch Interessant

Tim Hackemack – More Than Fashion

More Than Fashion ist Tim Hackemacks neues Buch. Besser gesagt ein Bildband, der Geschicht…