Vinyl immer portofrei bei jpc.de

Die US Post-Rock-Band This Will Destroy You wird am 09. Juni ein sieben Tracks umfassendes neues Album veröffentlichen, das auf den Titel Vespertine hört.

Es handelt sich dabei um Score-Musik, nicht etwa einer Serie oder eines Films, sondern eines „High Concept Restaurants“ in Los Angeles. Musik scheint in diesem Konzept eine nicht ganz unwesentliche Rolle zu spielen.

Das Restaurant mit dem Namen Vespertine gehört Jordan Kahn und befindet sich in Culver City/LA, ein Ort mit einer bekanntermaßen blühenden Gastronomieszene, aus der Vespertine trotzdem heraus zu stechen scheint. Wer’s nicht glaubt, werfe gern mal einen Blick auf den Restaurant-Imagefilm auf der dazugehörigen Website: vespertine.la/

Die sieben Songs wurden eigens für das Gebäude und den Raum drum herum geschrieben. Während die Gäste vom Chef Jordan Kahn persönlich begrüßt werden, hören sie den Song Kitchen und der Service beginnt.

 This Will Destroy You – Vespertine (Cover-Artwork)

Dementsprechend waren This Will Destroy Yous Chris King und Jeremy Galindo beim Komponieren des Restaurant-Sounds darauf bedacht, einen möglichst warmen, angenehmen und gastfreundlichen Sound in einem bedrohlich anmutenden architektonischen Monolithen zu erzeugen. Es scheint zu wirken. Jordan Kahn, der Vespertine als sein „Creative Dungeon“ bezeichnet, wurde beim World Restaurant Award für die besondere Atmosphäre ausgezeichnet: www.foodandwinegazette.com/11425

Wer jetzt auf den (musikalischen) Geschmack gekommen sein sollte, kann sich hier einen ersten Eindruck des Vespertine-Sounds verschaffen und den Song Kitchen hören.

Titelbild: This Will Destroy You | (c) TWDY Bandcamp

Schreibfehler gefunden? Sag uns bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Lade mehr ähnliche Artikel
Lade mehr von Inge Naning
Lade mehr in News
Bitte Anmelden um zu kommentieren

Kommentar verfassen

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Auch Interessant

20 Jahre Licht und Schatten: Amenra veröffentlichen Dokumentation „A Flood Of Light“

Seit 1999 gibt es die Band, die sich aus der damaligen Musikszene im flämischen Teil Belgi…