jetzt vorbestellen: Turbostaat – Uthlande (LP+CD)

Das ist der große Trost einer jeden kalten Jahreszeit: Dass es immerhin den passenden Soundtrack geben wird, der der eigenen Trauer und Melancholie Ausdruck verleihen und damit die unerträgliche Stille brechen wird.

Das Grey Days Festival schickt sich in diesem Jahr in Leipzig und Umgebung zum ersten Mal an, an der Erfüllung der gewichtigen Aufgabe des winterlichen Stillebrechers zu partizipieren. Für den/ die außenstehende_n Beobachter_in scheinbar wie aus der Hüfte geschossen, wartet das Festival gleich zur Premiere mit einem unerwartet hochkarätigem Line-Up auf: Mit Bands wie Esben And The Witch, The Underground Youth, I Like Trains und anderen haben die Veranstalter_innen diverse Acts engagieren können, die wesentlich mit dafür verantwortlich sind, dass Post Punk (und seine diversen stilistischen Ableger) seit einiger Zeit wieder in aller Munde ist. Das stilistische Spektrum ist dabei natürlich breiter, als es so manches Vorurteil erahnen lässt, und reicht von symphonisch getragener Musik von Esben And The Witch, melancholisch-schwelgerischem Pop von The Underground Youth hin zu brachial verzerrtem Noise Rock von Molde.

Folge uns auf Spotify

Line-up Freitag:
Esben and The Witch / Whispering Sons / The Underground Youth / Silent Runners / Molde / Barkas

Line-up Samstag:
I Like Trains / Holygram / Then Comes Silence / Tales of Murder and Dust / Evi Vine / Golden Apes

Tickets für beide Tage lassen sich hier erwerben.

Schreibfehler gefunden? Sag uns bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Lade mehr ähnliche Artikel
Lade mehr von Luca Glenzer
Lade mehr in Events
Bitte Anmelden um zu kommentieren

Kommentar verfassen

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Auch Interessant

Halloween trifft HipHop: Fiva am 31.10.19 im Club Volta, Köln

Bereits um 19.15 Uhr startete das Konzert an diesem Abend. Was für eine Uhrzeit, da sind v…