jetzt vorbestellen: Turbostaat – Uthlande (LP+CD)

Post Punk, Post Punk, Post Punk, Post Punk…

So überdrüssig man dieses Begriffes aus guten Gründen in den vergangenen Jahren geworden sein mag, so hellhörig sollte man auch im Jahr 2019 noch sein, wenn der Name Messer fällt.

Ob man die Musik der Band nun mit dem Begriff „Post Punk“ labelt oder sie einfach als „Düstere Rockmusik“ fasst, ist dabei einerlei. Denn die mittlerweile wieder als Quartett auftretende Formation hat über drei Alben hinweg eine ganz eigene Soundcharakteristika entwickelt, sodass sich etwaige Labels – zumindest für alle Menschen, die Messer kennen – erübrigt haben sollten.

Stoische, dominante Bassläufe, zurück genommene, sphärisch-verhallte Gitarren, ein Schlagzeuger mit einem irritierend guten Gefühl für musikalische Nuancierungen und über allem, quasi thronend, das mal leidende, mal anklagende Stimmorgan Hendrik Otrembas mitsamt seiner zumeist kryptisch gehaltenen Lyrics.

In den vergangenen zwei Jahren haben die Vier das Kunststück vollbracht, trotz regionaler Zerstreuung doch konsistent und konzentriert am neuen, dem vierten Album zu arbeiten, welches im kommenden Jahr erscheinen soll. Bereits im September ist die erste Single Anorak erschienen.

Als zusätzliches Appetithäppchen haben Messer nun zugleich eine kleine Herbsttour angekündigt, die sie am 01.11. auch in die beschaulich-kuschelige Tanzcafé Ilses Erika in Leipzig führen wird. Tickets sind unter folgendem Link zu erwerben: Link.

Titelbild: Messer | (c) Moritz Hagedorn

Schreibfehler gefunden? Sag uns bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Lade mehr ähnliche Artikel
Lade mehr von Luca Glenzer
Lade mehr in Events
Bitte Anmelden um zu kommentieren

Kommentar verfassen

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Auch Interessant

BERICHT: Messer @ Tanzcafé Ilses Erika, Leipzig (01.11.2019)

„Wir erinnern uns an das Stück Angeschossen der Gruppe Messer“, erklingt es am Anfang des …