Vinyl immer portofrei bei jpc.de

Nach zehnjähriger Zugehörigkeit hat Tyler Ramsey 2017 den Folkrockern von Band of Horses im Guten den Rücken gekehrt, um seine Soloprojekte, die er seit 2008 neben der Band verfolgte, endgültig richtig in den Fokus zu nehmen.

Vö: 19.04.2019ConcordLP kaufen

Bis dahin war er auch bei Band of Horses regelmäßig als Leadgitarrist, Songwriter und Co-Sänger ins Rampenlicht gerückt.

Nun legt Ramsey sein viertes komplett selbst geschrieben und produziertes Album For the Morning vor, welches nach seiner Aussage im Pressetext „inspiriert von der überwältigenden Naturszenerie, die sein Haus in den Bergen bei Asheville, North Carolina, umgibt“ ist.

Die Aufnahmen zu diesem Album entstanden zusammen mit Toningenieur Kevin Ratterman (My Morning Jacket, Ray LaMontagne, Strand of Oaks) und Seth Kauffman von Floating Action (zudem Tourmusiker für Jim James, Ray LaMontagne) in den La La Land Studios in Louisville, Kentucky. Zu den Gästen, die das Album mit Beiträgen veredeln, zählen Joan Shelley, Thad Cockrell und Molly Parden, die Hintergrundgesänge beisteuern sowie die Gitarristen Russ Paul (Pedal Steel), Nathan Salsburg und Gareth Liddiard.

Wie auch bei den Vorgänger-Alben dominieren die Rock-, Country- und Folk-Elemente, die Ramsey zu seinem ganz eigenen Roots-Sound vereint hat.

Neben den regelmäßig eingestreuten Pedal-Steels und dem meist leicht schleppenden Drums, ist es insbesondere die klare, eingängige Stimme Ramseys, die diese Songs unverwechselbar macht. Im besten Sinne kommen schöne Erinnerungen an späte Crosby, Stills, Nash & Young-Zeiten daher und verwehen wieder.

„Dieses Album ist in einer Phase entstanden, in der sich in meinem Leben alles verändert hat“ wird Ramsey im Pressetext zitiert.

„Meine Tochter kam zur Welt, wir sind aufs Land gezogen, und dazu die Einsicht, dass ich einfach einen ganz anderen Weg einschlagen musste in meinem Leben als Musiker und Songschreiber.“

Tyler Ramsey

Laut Pressetext entstand die ausgekoppelte Single A Dream Of Home während Ramsey mit Band of Horses auf Tour war: An einem Ruhetag zog er sich allein ins Hotel bei Nashville zurück und schrieb darüber, wie doch die Kirschen im Garten des Nachbarn immer die Süßeren zu sein scheinen; konkret war es aber die Frage, ob der Traum eines jeden Musikers, die Welt zu bereisen und vor riesigem Publikum zu spielen, wirklich das war, was sich alle davon versprechen.

Um das neue Album live zu präsentieren wird Tyler Ramsey in Nordamerika, UK und Europa touren. In Deutschland macht der US-Amerikaner am 26. Mai 2019 Halt, wenn er ein Exklusivkonzert im Berliner Silent Green spielt.

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Zusammenfassung
Tyler Ramsey hat es geschafft ein tolles Album mit einer schönen entspannten Stimmung und ganz vielen musikalischen Anspieltipps vorzulegen, das in seiner Gesamtheit überaus stimmig und überzeugend ist.
4.3
Leser Bewertung 0 Sei der erste!
Lade mehr ähnliche Artikel
Lade mehr von Richard Kilian
Lade mehr in Alben

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Auch Interessant

Man On An Island – Songs From The Garden EP

Der Leipziger Paul Schumacher hat unter dem Künstlernamen Man On An Island seine Debüt-EP …