Vinyl immer portofrei bei jpc.de

Was haben Anni Albers, Otti Berger, Margarete Heymann-Loebenstein-Marks, Friedl Dicker, Dörte Helm, Lilly Reich und Grete Stern gemeinsam? Sie alle haben am Bauhaus gelernt und sind Teil des Buchs Bauhausfrauen von Ulrike Müller, das gerade in aktualisierter Ausgabe im Elisabeth Sandmann Verlag erschienen ist.

Buch kaufenVö: 10.03.2019Elisabeth Sandmann Verlag

Bauhausfrauen ist ein Buch, dass die viel zu lange in Vergessenheit geratenen Frauen in ein Licht zu rücken versucht, das sie verdient haben.

Es stellt die Besonderheiten der Frauen dar, porträtiert die Künstlerinnen, aber auch Lehrerinnen des Bauhaus, arbeitet die Schwierigkeiten, denen die Bauhausfrauen tagtäglich ausgesetzt waren, heraus und lässt die 14 Jahre (1919 – 1933) in denen das Bauhaus existierte aus einer anderen, längst überfälligen Sicht, Revue passieren.

Jede der Bauhausfrauen in diesem Buch wird mit einem wunderschönen Porträtfoto dargestellt. Hinzu kommen Darstellungen von den Kunstwerken, die den jeweiligen Künstlerinnen zuzuordnen sind. Jedes Porträt ist einzigartig und man verliert sich in den Texten. Bewundernswerte Menschen, die sich gegen allerhand Widrigkeiten durchsetzen mussten und etwas geleistet haben, dass viel zu lange klein gehalten wurde.

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg+Enter drückst.

  • Marta Breen, Jenny Jordahl – Rebellische Frauen

    Im Elisabeth Sandmann Verlag ist am 11. Februar das Buch Rebellische Frauen – Woman in Bat…
Lade mehr ähnliche Artikel
Lade mehr von Paul Schall
Lade mehr in Buch

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Auch Interessant

Stereolab – Transient Random-Noise Bursts with Announcements / Mars Audiac Quintet (Re-Releases)

Immer wieder hat es in der Vergangenheit verschiedene Ansätze gegeben, in denen Künstler_i…