Cargo-Vinylaktion

Was schreibt man über Klassik, wenn man quasi keine Ahnung davon hat?

Was über zwei Künstler erzählen, deren Name einem im Vorfeld noch nie zu Ohren gekommen sind? Gute Fragen. Na klar, man recherchiert ein bisschen über Daniil Trifonov und Sergei Wassiljewitsch Rachmaninow und beschreibt seine Gefühle, sein Empfinden.

Beide sind oder waren große Pianisten und Komponisten. Der Zweitgenannte ist 1943 gestorben, im Alter von 70 Jahren. Der Erstgenannte ist großer Bewunderer von Rachmaninow und mit 27 Jahren bereits Grammy-Gewinner. Auf Destination Rachmaninow • Departure, erschienen bei Deutsche Grammophon, spielt Daniil Trifonov gemeinsam mit dem Philadelphia Orchestra unter der Leitung von Yannick Nézet-Séguin das zweite und vierte Klavierkonzert Rachmaninows.


https://www.youtube.com/watch?v=kAPEvEIENGo&feature=youtu.be

Tauchen wir ein in die Melancholie. Ein leichthändiges Klavierspiel, schwere, aber filigrane Streichinstrumente. Die ersten Bilder in meinem Kopf. Streit, Tränen, Abschied. Wechsel um Wechsel. Ein kurzer Höhepunkt. Sanfter geht es weiter. Kerzenschein, Lachen, Freude, ein Spaziergang. Die Musik und das Zusammenspiel aller Protagonist*innen funktioniert perfekt. Stimmungen werden erzeugt, breiten sich aus, gehen auf die Zuhörer*innen über. Ein Wechselbad von Gefühlen. Zwischen bedrückend und befreiend, von Freud bis Leid, bedrohlich und beschützend. Nichts fehlt.

Eine Reise von Daniil Trifonov zu Sergei Wassiljewitsch Rachmaninow.

Zwei Komponisten, die etwas von ihrem Handwerk verstehen bzw. verstanden haben. Das Klavier wunderbar in Szene gesetzt. Meist im Mittelpunkt und Vordergrund und wenn nicht, dann im perfekten Zusammenspiel mit dem Philadelphia Orchestra und Yannick Nézet-Séguin. Auch wenn man diese Art von Musik nicht versteht, kann man sie fühlen. Sicherlich empfindet jede*r etwas unterschiedliches dabei und das ist das Besondere an Destination Rachmaninov • Departure.

Das Album erscheint heute, am 12.10.2018, und wir verlosen je eine Vinyl und eine CD Version. Schreibt uns dazu einfach in die Kommentare, wer von euren Freund*innen problemlos auch ein Klavierkonzert spielen könnte. Ausgelost wird heute in einer Woche, am 19.10.2018.

Titelbild: (c) Dario Acosta

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem du den Fehler markierst und Strg+Enter drückst.

Lade mehr ähnliche Artikel
Lade mehr von Paul Schall
Lade mehr in Win mit Pin

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Auch Interessant

Neue Ankündigungen für das 35. Open Flair (+ Tix for free)

Dieses Jahr waren wir das erste Mal auf dem Open Flair Festival in Eschwege um von dort zu…