jetzt vorbestellen: Turbostaat – Uthlande (LP+CD)

Ein wundervoll vielseitiges Album haben Wolf Alice mit „Visions Of A Life“ vollbracht. Stürmisch, bestimmt und voller Energie kommen sie zurück und pendeln zwischen Alternativerock und synthetischen Klangflächen hin und her. Fans von Shoegaze und Grunge werden ebenso bedient wie Dream-Pop-Anhänger.

LP kaufen Vö: 29.09.2017 Caroline

Dabei gibt sich Wolf Alice Frontfrau Ellie Rowsell textlich ehrlich, direkt und rotzig, ohne dabei plump zu wirken. Ohne auf die Meinung anderer zu setzen, ziehen Wolf Alice mit diesem Album ihr Ding durch: zwischen eher poppigen Stücken wie „Don’t Delete The Kisses“ findet sich auch der etwas verträumte Track „Sky Musing“ zwischen groovenden und härteren Song wieder. Rowsells Stimme bleibt dabei unverwechselbar, mal wütend in bester Riot-Grrrl-Attitüde, mal zart und glasklar. Musikalisch stellen sie auf ihrem zweiten Album unter Beweis, dass sie sich musikalisch gefunden haben und geben sich selbstsicher und souverän. Trotz (oder vielleicht aus genau wegen) des wilden Genremix macht das Album Spaß und wird nicht wirklich langweilig – auch nach dem dritten Anhören verbreitet es noch diese unverfängliche melancholische Stimmung. Einmal mehr haben sie uns aufgezeigt, was aktuell im Indierock möglich ist. Ein aufregendes zweites Werk der Briten!

Schreibfehler gefunden? Sag uns bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Lade mehr ähnliche Artikel
Lade mehr von Jenny
Lade mehr in Kritiken
Bitte Anmelden um zu kommentieren

Kommentar verfassen

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Auch Interessant

Sean O’Hagan – Radum Calls, Radum Calls

Unglaubliche 29 Jahre nach seinem ersten Solo-Album High Llamas (1990) veröffentlicht der …