Vinyl immer portofrei bei jpc.de

Yndi Halda (altnordisch für „genieße ewige Glückseligkeit!“) ist eine Post-Rock Band aus Canterbury/UK. Die Region war in den 1960ern und 1970ern schon Heimat einiger ganz außergewöhnlicher Rockbands, die den so genannten „Canterbury Sound“ entwarfen und einige echte Klassiker geschaffen haben.

EP kaufen Vö: 16.02.2018 Big Scary Monsters

Dass auch heute noch innovative Musik aus der Gegend kommt, beweisen Yndi Halda mit ihrer EP „A Sun Coloured Shaker“, dem ersten Lebenszeichen nach dem zweiten Album „Under Summer“ (2016).

Die LP, mit ihrem schönen, in sehr natürlichen Farben gehaltenen Artwork, kommt mit eingeätzten Eichenblättern auf der unbespielten B-Seite und einer Laufzeit von etwa 12 Minuten. Dabei handelt es sich um ein zusammenhängendes Stück. Klar, viele haben sicherlich eingangs schon die Augen beim Begriff „Post-Rock“ gerollt, aber jenen sei versichert, dass es sich hier eben NICHT um die brunslangweilige, überholte Schnarchmusik handelt, die in diesem Genre leider schon länger regiert. Das Stückt lebt (natürlich) vom Aufbau, sonst wäre die Genredefinition schon irgendwie absurd. Allerdings gehen hier einzelne Parts derart sanft ineinander über, dass man erst inmitten des Folgeparts merkt, dass sich überhaupt etwas verändert hat. Absolutes Alleinstellungsmerkmal für die Qualität der Band ist allerdings der Gesang. Nicht die Tatsache, dass es welchen gibt, das ist ja auch gerade im Kommen, sondern der unglaublich vielschichtige Einsatz der Stimmen. Auf dem Fundament von Streichern, Rhodes-Piano, Gitarren nebst Feedbacks, Bass und sich ständige verändernden Drumpattern, werden so viele Stimmnuancen übereinander gelegt, dass überhaupt nicht merkt, wie die Zeit vergeht. Von beschwörerisch, mystisch, sanft skandierend bis eindringlich ist echt alles dabei!

Die Stimmung ist melancholisch bis positiv, man spürt die Morgensonne durch die Wipfel scheinen, es riecht nach Tau oder leichtem Regen. Glaubt ihr nicht? Dann bitte ich baldiges Anhören des kleinen Stückchens. Man darf echt hoffen, dass da bald ein Album nachgeschossen wird.

Schreibfehler gefunden? Sag uns bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Lade mehr ähnliche Artikel
Lade mehr von Steffen Eggert
Lade mehr in Kritiken
Bitte Anmelden um zu kommentieren

Kommentar verfassen

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Auch Interessant

Pearl Jam – Gigaton

Gigaton ist ein tolles Album. Viel Biss, viel Experiment, viel Altbewährtes, am Ende ein w…